02.04.2015

Sturm Niklas trifft auch Kaufbeuren

THW unterstützt Freiwillige Feuerwehr im Stadtteil Neugablonz

Ganz Deutschland wurde von Sturm Niklas am vergangenen Dienstag erfasst.

Laut Unwetterzentrale (UWZ) wurden beispielsweise in Hopferau im Allgäu
Windgeschwindigkeiten bis zu 137 km/h gemessen. Auf der Zugspitze sogar bis zu 193 km/h.

Den ganzen Tag über war auch die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren im Stadtgebiet im Einsatz um umgestürzte Bäume zu beseitigen, lose Dachteile zu sichern und andere Gefahrenstellen abzusichern.

Im Stadtteil Neugablonz drohte am Nachmittag ein größerer Baum auf ein Gebäude zu stürzen.
Hier unterstützten ehrenamtliche Kräfte des THW Kaufbeuren und sicherten den Baum mit Stahlseilen und Ketten ab.

6 THW-Helfer waren mit 2 Fahrzeugen von ca. 17 Uhr bis 19:30 Uhr am Einsatz beteiligt.




Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: