25.07.2021, von Andreas Bertele

Kaufbeurer THW-Helfer auf dem Weg nach Rheinland-Pfalz

Kaufbeuren. Am Sonntagmorgen, 25. Juli 2021 sind vier Helfer unseres Ortsverbandes gemeinsam mit weiteren Einheiten aus dem THW-Regionalbereich Kempten in Richtung der Schadensgebiete in Rheinland-Pfalz aufgebrochen.

v.l.n.r.: Michael Gschwender, Herbert Böker, Daniel Ruhland, Marko Metz

Die Einsatzkräfte bilden gemeinsam mit rund 30 THW-Kräften und acht Fahrzeugen aus den Ortsverbänden Günzburg, Neu-Ulm und Memmingen einem Technischen Zug Räumen. Erster Anlaufpunkt wird der Kräfte-Bereitstellungsraum am Nürburgring sein. In der kommenden Woche werden die Einsatzkräfte zusammen mit weiteren überörtlichen Kräften aus dem gesamten Bundesgebiet an der Schadensbewältigung mitwirken.

 

Der Technische Zug besteht aus einem Zugtrupp als Führungskomponente (Ortsverband Günzburg), einer universell einsetzbaren Bergungsgruppe (Ortsverband Neu-Ulm), einer Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (Ortsverband Kaufbeuren und Günzburg) sowie aus der Fachgruppe Räumen mit Bagger und LKW-Kipper (Ortsverband Memmingen).


  • v.l.n.r.: Michael Gschwender, Herbert Böker, Daniel Ruhland, Marko Metz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: