28.04.2012

Bayernweite Übung "Blauer Löwe 2012" - üben für den Ernstfall

Die Organisationseinheiten des Technischen Hilfswerks (THW) in Bayern übten für den Ernstfall. In der Übungsreihe „Blauer Löwe 2012“ absolvierten sie an drei Tagen in einem Planspiel die Einsatzfähigkeit des THW bei Großschadenslagen. Die angenommen Schadensszenarien waren ein Hochwasser entlang der Donau und ein Sturmtief über Franken, der Oberpfalz und dem nördlichen Oberbayern.

Die Verbandsführer Thomas Ebert und Alexander Gringel beim Planen der Marschroute.

Auch das konkrete Planen und Verlegen von Teilkontingenten wurde geübt. THW-Fahrzeuge fuhren in Marschkolonnen auf bayerischen Straßen. Die Einheiten aus dem Geschäftsführerbereich Kempten sammelten sich im THW-Standort Memmingen und verlagerten sich in zwei Marschverbänden mit ihren Verbandsführern nach Landsberg und Schwabmünchen.

Einsatzschwerpunkte der Übung waren die Zusammenarbeit von Stäben, die Ausarbeitung von Einsatzaufträgen und eines Marschplanes mit Marschbewegung, Lagekartenführung,  sowie Aufbau und Betrieb von Führungsstellen und Bereitschaftsräumen.

Der THW-Geschäftsführerbereich Kempten verfügt im Allgäu über 10 Ortsverbände mit jeweils einem Technischen Zug und insgesamt 13 Fachgruppen. Alle Ortsverbände beteiligten sich an der Übung. Die Koordination erfolgte über die THW-Geschäftsstelle in Kempten. Ausbildung und Fortbildung spielen beim THW eine große Rolle. Dank dem bundesweit einheitlich strukturierten Einsatzsystem, können jederzeit alle THW-Einsatzkräfte sofort zusammengezogen werden und gemeinsam arbeiten, egal in welchem THW-Ortsverband sie ausgebildet wurden. Und so ist im Ernstfall der Kemptener Geschäftsführerbereich mit rund 630 gut ausgebildeten aktiven Helfern bestens für den Notfall gerüstet.

 

Text: Brigitte Müller,THW Geschäftsstelle Kempten


  • Die Verbandsführer Thomas Ebert und Alexander Gringel beim Planen der Marschroute.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: