17.06.2016

Zugtruppausbildung in Kempten

Am Samstag, 11. Juni versammelten sich die Zugtrupps aus den Ortsverbänden Sonthofen, Kempten, Günzburg und Kaufbeuren zu einer gemeinsamen Übung.

Unser Zugtrupp unterstützte dabei die Übungsleitung, da sie aufgrund des Hochwassereinsatzes nur mit zwei Helfern teilnehmen konnten.


Nach einer kurzen Vorbesprechung machten sich die Helferinnen und Helfer der restlichen drei Zugtrupps an die gemeinsame Ausbildung. Geleitet von der FK Kempten bekamen sie zunächst eine theoretische Einführung in das Thema, die direkt danach in die Praxis umgesetzt wurde. Ziel der Übung war die Abarbeitung einer Hochwasserlage als Einsatzabschnittsleitung (EAL).


Als Vorlage diente dabei das realistische Einsatzszenario der Großschadenslage bei Deggendorf - Fischerdorf. Aus diesem Grund waren auch Helfer aus Deggendorf und München West bei der Ausbildung anwesend um die Lage möglichst wahrheitsgemäß nachzustellen.


Zu einem Reibungslosen Ablauf müssen alle Beteiligten geschult im Umgang mit der Führung von großen Gruppen von Hilfskräften sein. Dazu zählt beispielsweise der geordnete Funkverkehr, das ordentliche Führen einer Lagekarte, taktische Führung der Einheiten sowie Einsatzdokumentation.
Alle Kräfte zeigten sich zufrieden mit dem Erfolg der Übung. Langjährige Erfahrung konnte an den Führungsnachwuchs weitergegeben und Zusammenarbeit verbessert werden.

 

Text/Bilder: THW Kempten


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: