Hersbruck, 04.08.2013, von Andreas Bertele

Landesjugendlager der THW-Jugend Bayern in Hersbruck

Kaufbeuren/Hersbruck. Das Landesjugendlager der THW-Jugend Bayern wurde am Samstag, 3. August 2013 von Landesjugendleiter Thomas Siegmund in Hersbruck eröffnet. Die Jugendgruppe des Ortsverbandes Obernburg gewinnt den Landeswettkampf am Sonntag, 4. August und ist somit der bayerische Vertreter beim Bundeswettkampf im nächsten Jahr. Die Jugendgruppe vom Ortsverband Kaufbeuren nimmt mit 14 Jugendlichen und vier Betreuern teil am Lager teil.

Eröffnung des Landsesjugendlager 2013 in Hersbruck durch Landesjugendleiter Thomas Sigmund

Eröffnung des Landsesjugendlager 2013 in Hersbruck durch Landesjugendleiter Thomas Sigmund

Eine Premiere für Hersbruck, die Lagerteilnehmer und den neuen Landesjugendleiter Thomas Sigmund.

Er eröffnete vor über 1.200 THWlern das 16. Landesjugendlager der THW-Jugend Bayern und nannte es selbst „eine Sternstunde“. Auf die Teilnehmer, die diesmal aus 67 Ortsverbänden kommen (das sind mehr als die Hälfte aller bayerischen Jugendgruppen), wartet eine Woche Freizeitgestaltung der besonderen Art. Eine Premiere ist dieses Zeltlager auch für fünf Jugendgruppen, die vorher noch nie auf einem Landesjugendlager waren. Sigmund bedankte sich bei dem ausrichtenden Ortsverband Lauf, der zusammen mit dem Organisationsteam ein facettenreiches Programm ausgearbeitet hat, das für jede Jugendgruppe etwas bereit hält.

In seiner Begrüßung bedankte sich Thomas Sigmund außerdem für die unkomplizierte Hilfe der Stadt Hersbruck, vertreten durch den Ersten Bürgermeister Robert Ilg, für die Bereitstellung des Zeltplatzes und die Unterstützung bei der Vorbereitung sowie der Durchführung.

Viele Jugendgruppen konnten mit Hilfe des Lagerordners bereits ihre Woche planen. Mehrere Ausflugsangebote bereichern das Freizeitprogramm ebenso wie die traditionelle Lagerolympiade oder das Sportturnier.

Den Eröffnungsrednern war ein Punkt gemein, den jeder besonders betonte. Der Spaß soll die ganze Woche nicht zu kurz kommen, Verletzungen sollen ausbleiben und die Sonne soll einem bayerischen Lager angemessen scheinen.

 

Obernburg gewinnt vor Kulmbach den Landeswettkampf

Dieses Jahr schaffte es die Mannschaft aus dem Ortsverband Obernburg in 1:49h mit 642 von 678 möglichen Punkten auf den ersten Platz. Auf Platz zwei landete die Jugendgruppe aus Kulmbach. Die Nummer drei auf dem Treppchen war der Vertreter aus Ergolding. 

Acht Aufgaben galt es innerhalb von 120 Minuten sauber und allen Vorschriften entsprechend zu bearbeiten. Ein Rettungseinsatz in einem angenommenen Gebäudeeinsturz sowie die Wandabstützung gehörten dabei zu den aufwendigsten Aufgaben. Aus dem Gebäude mussten zwei verletzte Personen durch verschiedene Methoden sicher gerettet werden. Eine andere THW-spezifische Aufgabe war der Bau eines Kombistegs über einen Bach.

Über die Platzierung entschieden letztlich Kleinigkeiten in der Auswertung. Die fachlich ausgereiften Kenntnisse der Junghelfer überzeugten auch viele Besucher an den Wettkampfbahnen. Zahlreiche Interessierte, sowie Gäste aus Politik und befreundeten Organisationen ließen sich den Wettbewerb nicht entgehen. Schlachtenbummler aus allen sieben Bezirken feuerten ihre Mannschaft an. Gewinnen konnte am Schluss nur eine Jugendgruppe.

Obernburg wurde nun eine schwere  Bürde auferlegt, denn die Jugendgruppe wird Bayern nächstes Jahr im Bundeswettkampf in Nordrhein-Westfalen vertreten. Dabei haben sie die Möglichkeit, den Titel des Bundessiegers das vierte Mal in Folge für den Freistaat zu holen.

Für die Jugendgruppe des Ortverbandes Kaufberuen begann bereits am vergangenen Freitag mit den Vorbereitungen und dem Packen der Fahrzeuge das diesjährige Landesjugendlager. So machten sich dann am Samstag um 9 Uhr 14 Jugendliche und 4 Betreuer auf den Weg nach Hersbruck bei Nürnberg. Dort angekommen wurden die Zelte in unmittelbarer Nachbarschaft zu den anderen schwäbischen Jugendgruppen aufgebaut und eingerichtet.

Die Jugendlichen erwartet eine Woche Leben im Zeltlager, Ausflüge zu umliegenden Sehenswürdigkeiten und jede Menge weitere Freizeitaktivitäten in und um das Lager.


  • Eröffnung des Landsesjugendlager 2013 in Hersbruck durch Landesjugendleiter Thomas Sigmund

  • Eröffnung des Landsesjugendlager 2013 in Hersbruck durch Landesjugendleiter Thomas Sigmund

  • Ein Überblick über die sieben Wettkampfbahnen des Landeswettkampfs

  • Ein Überblick über die sieben Wettkampfbahnen des Landeswettkampfs

  • Siegerehrung des Landeswettkampf durch den Schrimherrn des Wettkampfs Innenminister Joachim Herrmann

  • Siegerehrung des Landeswettkampf durch den Schrimherrn des Wettkampfs Innenminister Joachim Herrmann

  • Eindrücke aus der Zeltstadt

  • Eindrücke aus der Zeltstadt

  • Unsere Jugendgruppe an ihren Zelten

  • Unsere Jugendgruppe an ihren Zelten

  • Ausflug in die Stadt

  • Ausflug in die Stadt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: