28.06.2017, von Andreas Bertele

Bezirksjugendlager der THW Jugend

Kaufbeuren/Neu-Ulm. Vom 02.06.2017 bis 06.06.2017 fand das Bezirksjugendlager der THW-Jugend Schwaben in Neu-Ulm statt.

Auf dem Gelände der Christoph-Probst-Realschule in Neu-Ulm bauten 11 Jugendgruppen aus dem Bezirk Schwaben ihre kleine Zeltstadt auf. Die Ortsjugend Neu-Ulm stellte bereits im Vorfeld ein abwechslungsreiches Programm für die anderen Jugendgruppen zusammen.

Highlights waren die gemeinsame Fackelwanderung nach Ulm, die Lagerolympiade zusammen mit dem Tag der „Jungen Helfer“ mit Gästen aus der Politik und die Veranstaltung „Schlag den Jugendbeauftragten“ am Abschlussabend. Abgerundet mit Lagerkino, Baden und Disco war das Lager ein voller Erfolg.

Alle 200 Teilnehmer waren höchst motiviert und ließen sich auch nicht durch ein kleines Unwetter, das Samstagnacht über die Zeltstadt fegte demotivieren. Dies lag mit Sicherheit auch an die hervorragende Verpflegung des Weißen Kreuzes aus Südtirol, die das Lager bekocht haben. Der Bezirksjugendleiter Christian Ohmann bedankte sich am Abschlussabend für ein „geiles“ Lager in seiner Heimatstadt und freut sich bereits auf ein tolles Lager 2018 in Donauwörth, das im Rahmen eines Jubiläums extra stattfinden wird.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: